Business Point GmbH
Smarte Logistik für Ihre Post

Datenschutz

Verantwortlicher:

Business Point GmbH, Dekan-Schmid-Straße 9, 89264 Weißenhorn

Telefon: 07309 - 429 55 80, Fax: 07309 - 429 55 88, Email: info@bplog.de

Datenschutzbeauftragter:

Email: datenschutzbeauftragter@bplog.de

Datenschutzerklärung:

Als Kurier-, Express- und Postdienstleister unterliegt die Business Point GmbH den gesetzlichen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO], dem Postgesetzes [PostG], der Postdienste-Datenschutzverordnung [PDSV] sowie dem Bundesdatenschutzgesetzes [BDSG (neu)].

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b, c und f DSGVO und § 5 PDSV. Daten von folgenden Betroffenen werden verarbeitet: Paketversender, Sendungen (mit Zustellinformationen), Paketempfänger, Systempartner, Zustellfahrer, Webseitenbesucher.

Neben Angaben zu Adressen, Kommunikationsdaten, IP-Adressen und Namen von Ansprechpartnern gehören dazu auch gesetzliche und abrechnungstechnisch relevante Angaben zu den Sendungen, z.B. Sendungsübergabeinformationen, Unterschrift, Abrechnungsdaten, ggf. Kontoinformationen, Angaben zur Sendungsverfolgung (Standort und Status der Sendungen) sowie weitere vom Versender oder Empfänger angegebene Daten (z.B. Ausweisnummer für spezielle Dienste) für die Zustellung der Sendung. Für die ordnungsgemäße Erhebung der Empfängerdaten ist der Absender verantwortlich. Die Aufbewahrungsfrist dieser Daten richtet sich vorwiegend nach verschiedenen gesetzlichen und organisatorischen Anforderungen.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt innerhalb der EU, es sei denn, die Zustellung der Sendung erfolgt in einem Drittland. Business Point GmbH ist kein Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO, sondern eine eigene verantwortliche Stelle für die zur Durchführung der Zustellung überlassenen Daten. Daher ist es nicht erforderlich seitens des Versenders entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge mit der Business Point GmbH zu treffen.

Personenbezogene Daten, die für die Erbringung von Kurier-, Express- und Postdienstleistung notwendig sind, werden an die an der Zustellung beteiligen Unternehmen weitergegeben. Eine Weitergabe von Daten durch Verkauf erfolgt nicht. Sofern die Business Point GmbH Daten für die Auftragserfüllung an externe Dienstleister (z.B. für Abrechnung, Webhosting, etc.) weitergibt, sind diese an die Vorschriften nach Art. 28 DSGVO sowie an weitere gesetzliche Vorschriften zum Datenschutz gebunden. Darüber hinaus können Daten an Ermittlungsbehörden übermittelt werden, sofern hierfür eine gesetzliche Verpflichtung bzw. richterliche Anordnung besteht.

Technische und organisatorische Maßnahmen stellen sicher, dass personenbezogenen Daten angemessen vor unbefugter Verarbeitung, Verfälschung und vor unbeabsichtigten Verlust geschützt sind. Die Sicherheit der eingesetzten IT-Systeme wird regelmäßig überwacht. Die Mitarbeiter der Business Point GmbH werden zur vertraulichen Behandlung personenbezogener Daten, sowie zur Wahrung des Postgeheimnisses belehrt und verpflichtet.

Für die Inanspruchnahme Ihrer Rechte nach Art. 15 (Auskunftsrecht), 16 (Berichtigung), 17 (Vergessenwerden), 18 (Einschränkung), 20 (Datenübertragbarkeit) und 21 (Widerspruchsrecht) wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Business Point GmbH unter datenschutzbeauftragter@bplog.de.

Die Business Point GmbH kann diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit und ohne vorherige Ankündigung aktualisieren, um Änderungen an den Praktiken zu personenbezogenen Daten widerzuspiegeln. Am Ende dieser Erklärung befindet sich eine Datumsangabe, die sich auf die jüngste Aktualisierung bezieht.

Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Husarenstraße 30, 53117 Bonn; Tel. 0228 997799-0; Fax 0228 997799-5550; Poststelle@bfdi.bund.de

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Information wurde zuletzt am 24. Mai 2018 aktualisiert.